Nachrichten hier und dort

Dass die Themenstruktur der Tagesthemen anders ist als die von RTL aktuell ist nichts neues. Allerdings gibt es immer wieder Leute die sich die Mühe machen, die Sendezeit genauer unter die Lupe zu nehmen. Weil aber außerhalb der Marktforschung kaum jemand davon Notiz nimmt, wollen wir das heute mal tun, damit die Statistiker der Fernsehforscher nicht zu traurig sind.

In unserem Fall war es das Institut für empirische Medienforschung, das verschiedene Nachrichtensendungen nach ihrer Themenstruktur analysiert hat. Wie erwartet befassen die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF sich deutlich mehr mit Politik, die füllt bei den Tagesthemen und beim heute-journal jeweils fast die Hälfte der Zeit (48 Prozent), bei RTL aktuell dagegen nur rund ein Viertel (26 Prozent).

Tagesthemen und heute-journal haben übrigens fast die gleichen Themen, einziger Unterschied ist etwas mehr Sex and Crime beim ZDF und etwas mehr Sport bei der ARD. Auch Tagesschau und Tagesthemen sind ähnlich, daher habe ich mir mal die Tagesthemen und RTL aktuell rausgepickt.

Themenstruktur Nachrichten

Themenstruktur der Tagesthemen und von RTL Aktuell. Angaben in Prozent. Quelle: Institut für empirische Medienforschung

Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft (womit hier nicht Klatsch, sondern soziale Themen gemeint sind) kommen bei den öffentlich-rechtlichen ebenfalls häufiger vor als bei RTL, bei den Tagesthemen machen sie 20 Prozent statt 13 bei RTL aus. Dafür gibt’s bei dem privaten Anbieter deutlich mehr Unfälle, Verbrechen und Klatsch. Dieser Themenblock macht dort 39 Prozent aus gegenüber 16 bei den Tagesthemen. Noch weniger sind es übrigens bei der Tagesschau, vermutlich weil die kürzer ist und den Redakteuren diese Themen am unwichtigsten erscheinen.

Auch Sport gibt es mit 17 Prozent bei RTL gegenüber acht Prozent bei den Tagesthemen deutlich mehr bei den Privaten. Sat. 1 unterscheidet sich nämlich auch kaum von RTL. Die dortigen Nachrichten bringen mit sieben Prozent Programmanteil allerdings deutlich weniger Sport, dafür aber deutlich mehr aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Zumindest relativ. Denn absolut sendet man dort auch nicht mehr, aber die Nachrichten sind deutlich kürzer.

Posted in Buntes, Internet und Technik Tagged with: , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*