Unterdurchschnittliche Apfelernte erwartet

Wie jeder weiß, hat der Statistiker-Blog eine Schwäche für die Landwirtschaftsstatistik. Diesmal geht es um die Apfelernte. Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes werden die deutschen Baumobstbauern dieses Jahr rund 830 000 Tonnen ernten. Das sind gut  22 Prozent weniger als im Vorjahr, als fast 1,2 Millionen Tonnen geerntet wurden. Allerdings war 2009 auch ein besonders gutes Jahr. Im Vergleich zum Zehn-Jahres-Durchschnitt bleibt allerdings immer noch ein Minus von 14 Prozent weniger als im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre. Schuld sind Spätfröste während der Blüte, Nässe im Mai sowie die anschließende Hitze und Trockenheit. Vor allem aber ist auch die deutsche Anbaufläche für Äpfel zurückgegangen. Mit knapp 32 000 Hektar im Jahr 2010 hat diese in den vergangenen zehn Jahren um gut 11% abgenommen. Glücklich daher, wer einen eigenen Apfelbaum hat.

Posted in Statistik aktuell Tagged with: , ,
0 comments on “Unterdurchschnittliche Apfelernte erwartet
1 Pings/Trackbacks for "Unterdurchschnittliche Apfelernte erwartet"
  1. […] werden Äpfel mit Birnen verglichen", urteilte das Institut der deutschen Wirtschaft. Die Zahlen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*