Alter beim ersten Mal

Wir bleiben bei einem etwas weniger ernsten Thema, wobei der statistische Hintergrund, um den es dabei geht, nicht ganz so unernst ist. Es geht nämlich heute um das erste Mal. Ja, genau, um das was den meisten Lesern jetzt vermutlich zuerst in den Sinn kommt: SEX.

Keine Angst, es wird nicht schlüpfrig, weder in Wort noch in Bild. Vielmehr geht es um eine Statistiker von Durex, eines Herstellers von Gummiprodukten zur Ehehygiene (richtig, gemeint sind Kondome). Die könnte man so interpretieren, dass die Deutschen immer früher das erste Mal Geschlechtsverkehr haben

Statistik: Mit wie vielen Jahren hatten Sie erstmals Geschlechtsverkehr? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Das mag vielen plausibel erscheinen, steht aber im Widerspruch zu anderen Untersuchungen, die keine wesentliche Änderung beim Alter zeigen- und es wäre angesichts der neuen Prüderie auch überraschend. Das ist auch kein Wunder, denn die Art und Weise der Befragung lässt einen Vergleich gar nicht zu.

Statistisch geübten Beobachtern wird sofort auffallen, was das große Problem bei der Untersuchung ist. Natürlich kann es in der Gruppe der 18 bis 24-Jährigen niemanden geben, der erst mit 25 sein erstes Mal hatte. Betrachten wir eine Alterskohorte auf ihrer Reise durch die Zeit. Wenn wir sie im Alter von 13 Jahren fragen werden, werden die meisten antworten, sie hätte noch nie Sex gehabt. In die Berechnung des Durchschnitts gehen aber nur die ein, die bereits ihr erstes Mal hinter sich haben – oder das zumindest behaupten, denn wie bereits erwähnt wird bei dem Thema viel gelogen. So oder so wird der Durchschnitt unter 13 Jahren liegen. Wenn die Gruppe älter wird, kommen andere Mitglieder dazu, die dann natürlich alle älter als 13 sind. Und so steigt von Jahr zu Jahr der Schnitt in der Gruppe an.

Ab 40 wird sich vermutlich nicht mehr so viel tun, allerdings erhöhen die, die dann noch kommen, den Schnitt umso deutlicher. Tatsächlich steigt der Schnitt ab der Gruppe der 25 bis 34 Jahre alten Befragten auch kaum noch, die 50 bis 64 Jährigen waren sogar etwas jünger als die 35 bis 49 Jährigen. Der Unterschied ist aber so klein, dass das leicht Zufall sein mag.

Nach einer Untersuchung aus Österreich waren immerhin 12 Prozent der Männer und sechs Prozent der Frauen über 20, als sie das erste Mal Geschlechtsverkehr hatten. Und selbst diese Zahl ist zu niedrig gegriffen, denn laut der Beschriftung wurden hier Jugendliche befragt, wozu man in Österreich ganz offenbar bis zum Alter von 30 Jahren zählt. Auch hier fallen aber alle heraus, die zum Zeitpunkt der Befragung noch keinen Sex hatten.

Statistik: Wie alt waren Sie bei Ihrem ersten Geschlechtsverkehr? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Dieses Problem tritt öfter auf, als man denkt. Ich habe ja schon mal erwähnt, dass das Durchschnittseinkommen sinken kann, wenn die Arbeitslosigkeit sinkt und ehemals Arbeitslose einen Job finden, der aber schlecht bezahlt ist. Ihr persönliches Einkommen steigt zwar, trotzdem sinkt das Durchschnittseinkommen aller Beschäftigten. Gleichzeitig steigt mit einem beginnenden Aufschwung am Arbeitsmarkt auch der Anteil der Langzeitarbeitslosen an allen Arbeitslosen – weil Kurzzeitarbeitslose schneller Arbeit finden als Langzeitarbeitslose und damit die Gesamtzahl der Arbeitslosen schneller sinkt als die der Langzeitarbeitslosen. Aussagekräftiger wäre in dem Fall der Anteil der Langzeitarbeitslosen an den Erwerbspersonen (also Erwerbstätige + Arbeitslose).

Posted in Buntes Tagged with: ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*